Sprungmarken

Startseite

22.12.2020

857 Retterinnen und Retter im Einsatz

Stellvertretend für ihre Kolleginnen und Kollegen nahmen rund 60 Einsatzkräfte an dem Termin mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und OB Wolfram Leibe im Brand- und Katastrophenschutzzentrum Ehrang teil.
Vier Minuten nach dem ersten Hinweis konnte die Polizei den Amokfahrer vom 1. Dezember fassen. 25 Minuten nach der Tat waren alle Verletzten in den Krankenhäusern und die Toten geborgen. Insgesamt waren 857 Einsatzkräfte vor Ort.

18.12.2020

Trierer Impfzentrum ist startklar

OB Wolfram Leibe (2. v. l.) und Ordnungsdezernent Thomas Schmitt (3. v. r.) besuchen nach dem erfolgreichen Probelauf Klaus-Jörg Raskopp (2. v. r.) und sein Team von der Berufsfeuerwehr in der Messeparkhalle.
Das gemeinsame Impfzentrum der Stadt Trier und des Landkreises Trier-Saarburg in der Messeparkhalle ist einsatzbereit: Bei einem mehrstündigen Probelauf hat das Logistikkonzept für derzeit acht "Impfstraßen" den Praxistest bestanden.

07.10.2020

Startschuss für Neubau der Hauptfeuerwache

Künftig parken die Rettungswagen und Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr nicht mehr vor dem Schlauchturm am Barbaraufer, sondern gegenüber der Kaiserthermen an der Südallee.
Der Standort steht fest, die ersten Aufträge werden vergeben: Der Stadtrat hat sich einstimmig für den dringenden Neubau der Hauptfeuerwache an den Kaiserthermen ausgesprochen. Es ist das größte Bauprojekt der Stadt seit Jahrzehnten.

12.12.2019

15 neue Truppführer bei der Trierer Feuerwehr

Die neuen Truppführer bei der Trierer Feuerwehr.
15 Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr haben nach 18 Monaten ihre Prüfung zum Truppführer absolviert und dürfen sich jetzt Brandmeister nennen. Mit den Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, der technischen Hilfeleistung und der Brandbekämpfung haben die Absolventen in Theorie und Praxis das gelernt, was Feuerwehrleute im Berufsalltag können und wissen müssen.

25.07.2019 | Personalie

Neuer Feuerwehrchef – Trierer Feuerwehrinspektor kommt aus den eigenen Reihen

Andreas Kirchartz leitet ab August die Trierer Berufsfeuerwehr.
Andreas Kirchartz wird ab 1. August neuer Feuerwehrchef in Trier. Der 50-Jährige stammt aus Trier und blickt auf 30 Jahre Berufserfahrung als Feuerwehrmann zurück. Als Leiter des Amtes für Brand-, Zivilschutz und Rettungsdienst ist er künftig Chef von rund 240 Mitarbeitern, deren Aufgabe neben Brandbekämpfung und technischer Hilfe auch der allgemeine Rettungsdienst ist.

Ausbildung

Lebensretter gesucht

Lebensretter in Aktion: Die Ausbildung zum Feuerwehrmann beinhaltet auch Übungen am Höhenrettungsturm im neuen Brand- und Katastrophenschutzzentrum
Im Brand- und Katastrophenschutzzentrum Ehrang werden Nachwuchskräfte für den vielseitigen Dienst bei der Berufsfeuerwehr geschult. Die Grundausbildung für Feuerwehrbeamte dauert 18 Monate. Bewerberinnen und Bewerber müssen unter anderem körperliche Fitness und eine handwerkliche Berufsausbildung mitbringen.

27.09.2016 | Neues Brand- und Katastrophenschutzzentrum in Ehrang

Wo die Sicherheit ihren Platz hat

Simone Mattedi von der kplan AG und Architekt Peter Hardt (v. l.) übergeben den „Schlüssel“ der neuen Feuerwache an OB Wolfram Leibe (r.). Mit ihm freuen sich Feuerwehrchef Herbert Albers-Hain (3. v. l.), SWT-Vorstandsmitglied Arndt Müller (3. v. r. ) und Dezernent Thomas Egger (2. v. r.). Foto: Matthias Anders
Ein öffentliches Bauprojekt, das weder den vorab festgelegten Kostenrahmen sprengt, noch länger als geplant bis zur Fertigstellung benötigt? Wie das geht, hat die Stadt nun mit ihrem neuen Brand- und Katastrophenschutzzentrum (BKSZ) in Ehrang gezeigt, welches die Bürgerinnen und Bürger am Samstag besichtigen konnten.

Freiwillige Feuerwehr

Die elf Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr in Trier stellen sich vor. Sie sind nicht nur eine unersetzliche Unterstützung für die Berufsfeuerwehr bei vielen Einsätzen, sondern spielen auch eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen Leben der Stadtteile.

Aktuelles Wetter Trier