Sprungmarken

Ausbildung

Feuerwehrausbildung

Traumberuf Lebensretter

Feuerwehrleute machen viel mehr, als "nur" Feuer zu löschen. Sie leisten technische Hilfe, prüfen Gefahrenstoffe und können auch im Rettungsdienst eingesetzt werden. Die Ausbildung ist abwechslungsreich und anspruchsvoll.

Freiwilliges Soziales Jahr

Ausbildung zum Rettungssanitäter

Wer noch keine 23 Jahre alt ist, kann nach dem Schulabschluss oder der Berufsausbildung ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Amt für Brand-, Zivilschutz und Rettungsdienst absolvieren - und wird dabei zum Rettungssanitäter ausgebildet.

Die Lehranstalt für den Rettungsdienst

Zunächst nur für die interne Ausbildung der Trierer Berufsfeuerwehrleute aufgebaut, wurde die Lehranstalt für den Rettungsdienst schon bald auch für externe Bewerber geöffnet. Insgesamt wurden seit 1992 rund 700 Personen zum Rettungssanitäter und/oder Rettungsassistenten ausgebildet.

Ausbildung im BKSZ

Im Brand-und Katastrophenschutzzentrum (BKSZ) in der Ehranger Servaisstraße befindet sich eine bestens ausgestattete, moderne Ausbildungsstätte.